Modul Google Sitemap


Inhaltsverzeichnis

1. Informationen zum Modul Google Sitemaps
2. Installation des Moduls
2.1 Installationsvoraussetzungen
2.2 Installationsvorbereitung
2.3 Modulinstallation
3. Moduleinstellungen bearbeiten

1. Informationen zum Modul Google Sitemaps

Die Google Webmaster Tools bieten Ihnen eine kostenlose und einfache Möglichkeit, Ihre Website Google-freundlicher zu gestalten. Sie können damit anzeigen, wie Google ihre Website sieht, Probleme diagnostizieren, Informationen an Google übermitteln und so Ihre Präsenz in den Suchergebnissen von Google steigern.

Detaillierte Informationen zu Google Sitemaps erhalten Sie auf der Seite Google Webmaster-Tools.

Das Modul Google Sitemaps generiert auf Basis der bestehenden ConPresso Navigation eine XML-formatierte Datei, die die Nutzung von Google Sitemaps in Verbindung mit einem ConPresso Projekt deutlich vereinfacht.

Die vom Modul erzeugte Sitemap-Datei entspricht dem von Google vorgegebenen Format und enthält - sofern gewünscht - neben der notwendigen Angabe des Links auch die beiden möglichen Optionen Priorität und Änderungshäufigkeit.

[Anmerkung] Anmerkung

Für die Nutzung von Google Sitemaps benötigen Sie neben dem ConPresso Modul ein Google-Konto, das Sie sich kostenlos einrichten können.

Wenn Sie bereits über ein Google-Konto verfügen, können Sie sich hier anmelden.

Die genaue Funktionsweise von Google Sitemaps entnehmen Sie bitte den Google Hilfeseiten für Webmaster.

2. Installation des Moduls

2.1 Installationsvoraussetzungen

Um das Modul "Google Maps" innstallieren zu können, benötigen Sie eine Installation von ConPresso 4.0.5 oder höher.

2.2 Installationsvorbereitung

2.2.1 Download des Modul-Archivs

Bitte laden Sie - sofern noch nicht geschehen - von der ConPresso-Website die aktuelle Version vom Modul Google Sitemaps herunter und speichern Sie das Archiv lokal.

2.2.2 Entpacken des Archivs und Upload

Nach dem Download entpacken Sie das Archiv bitte lokal auf Ihrem Rechner und kopieren das enthaltene Verzeichnis "mod_sitemap" per FTP in das ConPresso-Verzeichnis auf Ihrem Webspace.

2.2.3 Anpassung der Datei "sitemap.php"

Die ebenfalls enthaltene Datei "sitemap.php" legen Sie an beliebiger Stelle auf Ihrem Webspace ab. Da Google bei der Indizierung allerdings nur Seiten berücksichtigt, die im Pfad unterhalb der Sitemap-Datei liegen, empfehlen wir diese Datei direkt im Root-Verzeichnis Ihres Webspace abzulegen.

In diesem Fall wäre die Datei unter http://www.example.com/sitemap.php erreichbar, wobei www.example.com für Ihre Website steht.

[Anmerkung] Anmerkung

Möchten Sie das Modul mehrfach verwenden, so benennen Sie bitte das Modulverzeichnis "mod_sitemap" (z.B. in mod_sitemap2) und die Datei "sitemap.php" (z.B. in sitemap2.php) vor dem Upload der Dateien um.

Ergänzen Sie in der Datei "sitemap.php" den Pfad zum Modul "Google Sitemaps".

Beispiel

Liegt das Modul im Verzeichnis "mod_sitemap" und die ConPresso-Installation im Verzeichnis "conpresso", so geben Sie den folgenden Pfad an.

include('conpresso/mod_sitemap/sitemap.inc.php');

2.3 Modulinstallation

Um die Modulinstallation vorzunehmen, loggen Sie sich nun in ConPresso ein. Für die Installation und Konfiguration des Moduls benötigen Sie administrative Rechte. Ihr Benutzerkonto muss daher entweder der Rolle "Superuser" oder "Administrator" entsprechen.

Wechseln Sie in die Ansicht "Module verwalten". Sie erreichen die Ansicht "Module verwalten", indem Sie im Menü "Module" den Eintrag "Module verwalten" auswählen.

Installieren Sie das Modul durch einen Klick auf die Schaltfläche Modul installieren.

Aktivieren Sie das Modul anschließend durch einen Klick auf die Schaltfläche Modul aktivieren.

3. Moduleinstellungen bearbeiten

Um die Einstellungen des Moduls zu bearbeiten, wechseln Sie bitte in die Ansicht "Moduleinstellungen bearbeiten", die Sie erreichen, indem Sie in der Ansicht "Module verwalten" die Schaltfläche Moduleinstellungen in der Spalte "Bearbeiten" anklicken.

"Sitemap URL:"

Geben Sie hier den vollständigen Pfad zur Sitemap-Datei an. Liegt die Datei mit dem Namen sitemap.php im Root-Verzeichnis Ihres Servers, so gehen Sie hier http://www.example.com/sitemap.php" an. Dabei ersetzen Sie example.com durch Ihre Domain.

"Übergeordnetes Element"

Geben Sie hier an, welches das erste Element der Navigation ist, das bei der Erstellung der Sitemap berücksichtigt werden soll. Wird bspw. ein Element der zweiten Ebene gewählt, so werden nur die diesem Element untergeordneten Elemente tieferer Ebenen eingeschlossen.

"Ebenen:"

Geben Sie mit dem Wert "Ebenen" an, wie viele Ebenen der Navigation bei der Erstellung der Sitemap berücksichtigt werden sollen.

"Änderungshäufigkeit:"

Dieser Wert gibt die Häufigkeit an, mit der sich die Seiten Ihres ConPresso-Projektes voraussichtlich ändern.

Dieser Wert steht nicht unbedingt mit der Häufigkeit in Zusammenhang, mit der Sie die Seite durchsuchen. Der Wert "immer" wird zur Beschreibung von Dokumenten verwendet, die sich bei jedem Zugriff verändern. Der Wert "niemals" dient zur Beschreibung archivierter URLs.

Der Wert dieses Tags wird von Google als Hinweis aufgefasst, nicht als Befehl. Die Suchmaschinen-Crawler berücksichtigen diese Information zwar bei ihren Entscheidungen. Sie durchsuchen jedoch Seiten, die mit "stündlich" gekennzeichnet sind, eventuell seltener als stündlich, oder Seiten, die mit "jährlich" gekennzeichnet sind, häufiger als jährlich. Selbst mit "niemals" gekennzeichnete Seiten werden von den Crawlern wahrscheinlich in gewissen Zeitabständen durchsucht, um unerwartete Änderungen an solchen Seiten zu erkennen.

"Prioritäten:"

Über die Option "Prioritäten" legt ConPresso gemäß der Hierarchie des ConPresso-Projektes Prioritäten für ConPresso-Rubriken fest.

Gültige Werte liegen zwischen 0,0 und 1,0. Dieser Wert hat keinen Einfluss auf einen Vergleich Ihrer Seiten mit Seiten auf anderen Websites, er informiert die Suchmaschinen lediglich darüber, welche Seiten für Sie die höchste Priorität haben. Auf dieser Grundlage werden die Seiten dann durchsucht.

Die Standardpriorität einer Seite ist 0.5.

Die Priorität, die Sie einer Seite zuordnen, hat keinen Einfluss auf die Position Ihrer URLs in den Ergebnisseiten einer Suchmaschine. Diese Information wird von den Suchmaschinen lediglich zur Auswahl zwischen URLs derselben Website genutzt. Die Verwendung dieses Tags erhöht somit die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre wichtigeren Seiten im Suchindex aufgeführt werden.

Ebenso wenig ist es zielführend, sämtlichen URLs Ihrer Website hohe Priorität zuzuordnen. Da die Priorität relativ ist, wird sie nur zur Auswahl zwischen URLs innerhalb Ihrer eigenen Website verwendet. Die Priorität Ihrer Seiten wird nicht mit der Priorität von Seiten auf anderen Websites verglichen.

Durch Anklicken der Schaltfläche "Einstellungen speichern", speichern Sie die zuvor vorgenommenen Einstellungen und erzeugen gleichzeitig eine aktuelle Sitemap-Datei.