Zufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes Dithmarschen
Diakonisches Werk Dithmarschen
Ev.-Luth. Kirchenkreis Dithmarschen

[SUCHTBERATUNG & BEHANDLUNG :: Für Sie gelesen]

Lisa Lindberg: Wenn ohne Joint nichts läuft

Lisa Lindberg:  Wenn ohne Joint nichts läuftDas Buch „Wenn ohne Joint nichts läuft“ ist von einer Mutter geschrieben, die erlebt hat, wie es ist, wenn das eigene Kind süchtig wird. Ihre Tochter wird abhängig von Cannabis bzw. Haschisch - eine Droge über die viele Eltern sehr wenig wissen und über die es sehr viele verschiedene Informationen und Einschätzungen gibt. Deswegen entsteht sehr schnell eine große Verhaltensunsicherheit, wenn Eltern bemerken, dass ihre Tochter oder ihr Sohn Cannabis konsumiert.

Das Buch von Frau Lindberg klärt sachlich und detailliert über die Droge Cannabis/Haschisch auf und informiert über Geschichte, Inhaltsstoffe, Gebrauch, Wirkungen, physische/psychische Risiken und das ihm innewohnende spezifische Suchtpotential. Sie legt dar, warum man auf der einen Seite Cannabis nicht generell als Einstiegsdroge für Heroin bezeichnen kann und warum der Begriff „weiche Droge“ für Cannabis eigentlich verharmlosend ist.

Genauso wichtig ist es auf der anderen Seite jedoch auch, Ruhe zu bewahren und nicht panisch zu reagieren, wenn Eltern erfahren, dass ihr Kind Cannabis konsumiert. Denn nicht jeder Jugendliche der Haschisch raucht, wird auch davon süchtig. Für einen Großteil der jugendlichen Cannabiskonsumenten wird es bei einem sogenannten Probierkonsum bleiben, der nach einer gewissen Lebensphase auch wieder eingestellt wird. Auch kann der Leser erfahren, an welchen Merkmalen man denn überhaupt erkennen kann, ob der Konsum denn schon als missbräuchlich bzw. süchtig einzustufen ist.

Keine Frage: Von den illegalen Drogen steht Haschisch in der Jugendszene auf Platz 1. Ein großer Teil von Jugendlichen wird früher oder später mit der Droge konfrontiert bzw. wird sie auch konsumieren.

Ein insgesamt empfehlenswertes Buch – für eigentlich alle Eltern pubertierender und langsam erwachsen werdender Kindern und Jugendlichen.

Uta Kühl, SuchtberatungUta Kühl
Suchtberaterin im 
Diakonischen Werk Dithmarschen)

Beim Walter-Verlag (Patmos-Verlagshaus) finden Sie 
weitere Werk-Informationen zu diesem Buch:
Lindberg, Lisa | Wenn ohne Joint nichts läuft - Was man über Cannabis wissen muss |
Walter, 01/2003 Buch, 189 Seiten | Preis: 14.90 € | ISBN: 3-530-40148-X

[ adm, 22.03.2007 12:15 ]
[ adm, 24.06.2016 12:42 ]
« zurück zur Eingangsseite der Rubrik   |   nächste Seite »
Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe
Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe
Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe