Zufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes DithmarschenZufallsbilder aus dem Fotoalbum im Web des Diakonischen Werkes Dithmarschen
Diakonisches Werk Dithmarschen
Ev.-Luth. Kirchenkreis Dithmarschen

[Projekt "FREIWILLIG INKLUSIV" :: Wir über uns]

Projekt "Freiwillige Inklusiv"

  

Das Diakonische Werk baut im Kirchenkreis Dithmarschen ein neues regionales Freiwilligen-Netzwerk auf. Dazu startete das Diakonische Werk Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Dithmarschen und dem Ökumenepastor des Kirchenkreises Heiner Wedemeyer das Projekt „Freiwillige Inklusiv“.

 

Angesprochen sind Menschen, die sich für entwicklungspolitische und ökumenische Themen interessieren und engagieren wollen. Dazu gehören Flucht und Fluchtursachen, fairer Handel, Klimagerechtigkeit, Hunger und Lebensmittelverschwendung. Dabei umfassen die  ehrenamtlichen Tätigkeiten sowohl die Bildungsarbeit als auch die Mitarbeit zum Beispiel in Eine-Welt-Läden, bei Ausstellungen, bei der Homepagearbeit, im Sozialkaufhaus und in Jugendgruppen.

 

Das Besondere an diesem Projekt ist, dass versucht wird, möglichst vielschichtige Gruppen von Teilnehmenden zu bilden. „ Wir suchen Freiwillige, die offen sind für Verschiedenheit und gegenseitig von ihren besonderen Erfahrungen und Sichtweisen lernen wollen“, so Andrea Bastian. „Migrantinnen und Migranten aus südlichen Ländern können beispielsweise oft sehr eindrücklich über die Situation in ihren Herkunftsländern berichten und haben großes Interesse daran, dass sich die Lebenssituation für ihre Familien zuhause verbessert. Nur wissen viele oft nicht, welche Möglichkeiten sie hier in Deutschland haben, um für eine bessere Zukunft zu arbeiten.“ Auch für andere Menschen, die sich ausgegrenzt fühlen oder Interesse an ökumenischen Themen haben, ist dieses neue Angebot gedacht. 

 

Seit Mai bieten Anja Medrow vom Diakonischen Werk Dithmarschen und Andrea Bastian gemeinsam eine 14-tägige offene Gruppe an. Dort können sich die Teilnehmenden austauschen und an Workshops von Referentinnen von Brot für die Welt teilnehmen, die entwicklungspolitische Themen, wie Fluchtursachen oder Fairer Handel anschaulich und praxisnah vermitteln.

 

Die offene Gruppe wird auch ein eigenes Projekt verwirklichen. Geplant ist mit den Teilnehmenden eine Dokumentation über das Ankommen in Dithmarschen schreiben und zu gestalten. Dabei können auch das Gelernte aus den Workshops und die eigenen Erfahrungen und Fähigkeiten einfließen.



Die nächsten Termine 2017: (im Interkulturellen Workshop Cafe, hoelp gGmbH, Grabenstraße 14a, 25704 Meldorf)


15. Juli 2017 Kutterfahrt Büsum, Treffen in Büsum (nur mit Anmeldung bei Anja Medrow (Tel. 04832 / 972-103) bis zum 10.07.17, da begrenzte Teilnehmerzahl) 

13. August 2017 Sommerfest im Weltgarten, AÖZA Albersdorf, Beginn 11.00 Uhr.

19. August 2017 Vortrag "Flucht" im Weltgarten des AÖZA Albersdorf und afrikanisches Kochen, Beginn um 13.00 Uhr.

 


Anmeldung und Informationen bei


Anja Medrow unter oder Tel. 04832 / 972 - 103

Andrea Bastian unter bastian@diakonie-sh.de oder Tel. 04331 / 593 419.


Weitere Informationen und ein Tagebuch der vergangenen Veranstaltungen finden Sie unter:

   

(http://schleswig-holstein.brot-fuer-die-welt.de/aktuell/projekt-freiwillige-inklusiv.html

 

Fact-Sheet zum Projekt als pdf.Datei:   [924.4 KByte]




[ adm, 25.01.2007 11:24 ]
[ gw, 28.06.2017 11:01 ]
Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe
Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe
Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe Diakonie - Hilfe in Ihrer Nähe